100 Jahre DGM: Dr. Monstadt repräsentiert phenox bei der Festveranstaltung in Berlin

phenox GmbH

Am 27. November feierte die Gesellschaft für Materialkunde (DGM) ihr 100-jähriges Bestehen in Berlin. An der Festveranstaltung nahmen zahlreiche langjährige Mitglieder der DGM teil. Unter Ihnen befand sich auch phenox Geschäftsführer Dr.-Ing. Hermann Monstadt, der seit über 25 Jahren DGM-Mitglied ist.
So kamen langjährige Freunde und Bekannte zusammen, um sich über die großen Herausforderungen technischer Neuentwicklungen auszutauschen. Hierbei sorgten insbesondere Themenschwerpunkte wie die Digitalisierung für interessante und spannende Gespräche. So tauschte sich Dr.-Ing. Monstadt als Lehrbeauftragter der RUB Fakultät Maschinenbau unter anderem mit Dr.-Ing. Gunter Eggeler, Prof. Dr.-Ing. Michael Pohl und Prof. Dr. Alexander Hartmaier, Professor für Werkstoffmechanik an der RUB, aus (siehe Foto).
Die Gesellschaft für Materialkunde beschäftigt sich mit der Erforschung von Aufbau und Eigenschaften der Materie und die Nutzung der gewonnen Einsichten Forschung und Praxis. Ihr Ziel ist es Forscher, Institute und Firmen in Deutschland zusammenzuführen, welche an der Erforschung von Metallen und ihrer Verarbeitung interessiert sind, um darauf aufbauend ein Netzwerk von Experten aufzubauen, welches den Dialog zwischen Forschung und Anwendung fördert.