08.04.2019Abenteuer Frühjahrsputz im Technologiequartier bei der phenox

Mehr als 8000 Bochumerinnen und Bochumer Gruppen haben am Samstag, den 6. April 2019 am „Frühjahrsputz“ teilgenommen. An der Aktion, die zum Ziel hat gemeinsam die Stadt von Unrat zu befreien, beteiligten sich auch die Mitarbeiter der phenox GmbH mit einer eigenen „Reinigungscrew“. Rund um das Firmengebäude des Medizintechnikunternehmens an der Lise-Meitner-Allee konnte auf diese Weise auf mehreren umliegenden Grünflächen Unmengen von Unrat beseitigt werden. Dabei erwarteten die Mitarbeiter einige kuriose Überraschungen. Für die größte Aufregung sorgte hierbei eine gefundene Schusswaffe, die im Anschluss polizeilich inspiziert wurde.

Nach einer a

10.12.2018phenox GmbH und Kooperationspartner erhalten EU-Fördermittel für Entwicklung von Hirnimplantat (copy 1)

Das Projekt „IANIS“ ist Gewinner im Leitmarktwettbewerb „LifeSciences.NRW“. Als Projektinitiator erhält die phenox GmbH in den nächsten 3 Jahren eine umfangreiche Förderung aus Mitteln des europäischenFonds für regionale Entwicklung. Das Antragvolumen des Projektes beträgt fast 3 Mio Euro. 

Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines Implantats zur Schlaganfallbehandlung, das mittels einer neuartigen Werkstoffkombination den Blutflu

15.05.2018phenox wieder beim 10. AOK-Firmenlauf 2018 dabei

Das Medizintechnikunternehmen phenox GmbH hat dieses Jahr zum zweiten Mal am AOK-Firmenlauf in Bochum teilgenommen. Insgesamt 3000 Teilnehmer, darunter sowohl Läufer/innen als auch Walker/innen waren am 05.07.2017 beim Firmenlauf entlang des Kemnader Sees am Start. Nach der erstmaligen Teilnahme einer Läufergruppe der phenox im letzten Jahr, hat sich die Anzahl der Teilnehmer dieses Jahr mit 32. Mitarbeitern fast verdoppelt. Diese wurden zudem von einer Schar an Kollegen tatkräftig angefeuert.

Der 10. AOK-Firmenlauf startete am Hafen Heveney und erstreckte sich über 5 Kilometer, bis die Läufer

15.05.2018Projekt der phenox GmbH gewinnt Wettbewerb und erhält umfangreiche Förderung

Das Projekt „AntiThromb“ ist Gewinner des KMU-NetC Wettbewerbes des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und erhält eine umfangreiche Förderung aus Bundesmitteln. Ziel des Projekts ist die Entwicklung wegweisender, die natürliche Gefäßwand imitierender Beschichtungen für Implantate zur Behandlung von Hirn-Aneurysmen. Durch eine derartige Beschichtung ließe sich eine deutliche Reduktion der zurzeit notwendig

14.05.2018Die phenox GmbH lädt zum „Girls Day“

Der „Girls and Boys Day“ findet einmal jährlich bundesweit statt und dient dazu, klassische Rollenbilder zu durchbrechen, indem junge Kinder Berufe kennenlernen, die als „typisch“ für das jeweils andere Geschlecht gelten. So verbringen viele Jungen den Tag z.B. im Kindergarten, um den Beruf des Erziehers kennenzulernen. Mädchen lernen hingegen Berufe näher kennen, in denen der Männeranteil höher ist. Dazu gehören IT-Berufe, die Arbeit auf einer Baustelle, oder auch technische Berufe. Daher begrüßte phenox am diesjährigen Girls Day die 12-Jährige Julia. Die Gymnasiastin war den Tag über in verschiedenen Abteilungen wie der Produktion, der Entwicklung oder dem Marketing zu

01.03.2018Mitglied des Europaparlaments Dennis Radtke besucht die phenox GmbH

Der CDU-Abgeordnete und Mitglied des Europaparlaments Dennis Radtke hat am 12.02.2018 die phenox GmbH an ihrem Hauptstandort in Bochum besucht. Der aus dem Ruhrgebiet stammende Politiker überzeugte sich dabei vor Ort von den großen Herausforderungen, denen sich Medizintechnikunternehmen wie die phenox GmbH in Bochum bereits heute stellen müssen. Vor allem für mittelständische Unternehmen bedeutet die neue EU-Medinzinprodukte-Verordnung einen gesteigerten Dokumentationsaufwand sowie verlängerte Zulassungszeiten für die hochinnovativen Produkte.

Die neuen Anforderungen für die Medizintechnikbranche resultieren aus der

07.08.2017phenox erstmals beim Firmenlauf 2017 vertreten – Frauenteam mit herausragender Leistung

Erstmals nahm das Medizintechnikunternehmen phenox GmbH am AOK-Firmenlauf in Bochum teil. Insgesamt 2284 Teilnehmer waren am 06.07.2017 beim Lauf entlang des Kemnader Sees am Start, darunter auch 20 Mitarbeiter der phenox. Diese wurden zudem von einer Schar an Kollegen tatkräftig angefeuert.

Das Rennen startete am Hafen Heveney und erstreckte sich über 5 Kilometer, bis die Läufer am Parkplatz des Freizeitbades Heveney ins Ziel einliefen. Als schnellster Läufer der phenox GmbH tat sich Lukas Winczura mit 19:05 Minuten hervor und erreichte den 62. Platz der Männer. Die schnellste Läuferin war Catrin Bannewitz. Mit einer Zeit von 24:30 Minuten holte

10.07.2017phenox als Silver Sponsor des LINNC 2017

Bereits zum 20. Mal fand im Juli der "Live Intenrational Neuroradiology and Neurosurgery Course" statt. Austragungsort war das Carrousel du Louvre in Paris. Bei dem Kongress werden jedes Jahr "Live Cases" aus aller Welt vorgestellt und mit Experten der Neuroradiologie besprochen.
Die phenox GmbH ist langjähriger Sponsor des Kongresses und war dieses Jahr erstmals als Silver Sponsor vertreten. In diesem Zusammenhang richtete die Firma ihr eigenes Symposium aus.

Unter dem Titel „How to Decide? Bifurcation Aneurysm Treatment Options“ und der Moderation von Dr. Saleh Lamin wurde über die Beh

18.05.2017phenox ist Partner der WLNC – World Live Neurovascular Conference in Los Angeles!

 

Auch in diesem Jahr ist phenox Sponsor der 5. WLNC – World Live Neurovascular Conference, einer der wichtigsten Konferenzen zur Schlaganfalltherapie. Der Kongress, der vom 15. bis 18. Mai in Los Angeles, CA, USA stattfand, richtet sich an Neuroradiologen, Neurochirurgen und Neurologen weltweit. Ein Hauptthema sind dabei neue Behandlungsmethoden für neurovaskuläre Schlaganfälle - ein Feld auf dem die phenox international zu den führenden Unternehmen der Branche zählt. Jedes Jahr gastiert der WLNC Kongress in unterschiedlichen Städten u

04.04.2017Herzlichen Glückwunsch - Unsere Dualen Studenten sind fertig!

Mit einer feierlichen Zeremonie haben die beiden ersten Teilnehmer des Dualen Studiums ihre Ausbildung zu Feinwerkmechanikern erfolgreich beendet. Seit 2015 bietet die phenox GmbH den Dualen Studiengang Physikalische Technik mit Schwerpunkt Feinmechanik (Bachelor of Science) an. Dies ist durch eine Kooperation mit der Gaedigk Feinmechanik & Systemtechnik GmbH, der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen und der Handwerkskammer Dortmund möglich. Lisa Gräbnitz und Peter Böker wurde am 01.04.2017 ihr Gesellenbrief überreicht. Der Ausbildungsteil zu gelernten Feinwerkmechanikern in der phenox GmbH ist somit für unsere Azubis abgeschlossen.

24.02.2017phenox beim Festkolloquium der RUB

Am Freitag, den 17.02.2017 fand das Festkolloquium des Instituts für Werkstofftechnik an der Ruhr-Universität Bochum anlässlich des Geburtstags von Prof. Dr.-Ing- Werner Theisen statt. Seit Jahren ist die phenox GmbH mit der Universität freundschaftlich und partnerschaftlich verbunden. Einige junge Absolventen konnten so bereits für eine Tätigkeit bei der phenox gewonnen werden. Für Firmengründer und Geschäftsführer Dr.-Ing. Hermann Monstadt, der zudem als Lehrbeauftragter für Werkstoffe der biomedizinischen Technik an der RUB tätig ist, ist die Kooperation mit der Universität ein wichtiges Element für den Erfolg der phenox: "Moderne Werkstoffe wie Nickel-Titan-L

07.03.2016phenox pREset Thrombectomy Device für sicher und effektiv befunden


Die Behandlung der Mechanischen Thrombektomie stellt eine hocheffektive Therapie bei Patienten mit akutem ischämischem Schlaganfall dar. Dies konnten kürzlich vier randomisierte, kontrollierte Studien (MR CLEAN1, SWIFT-PRIME2, EXTEND-IA3, ESCAPE4) nachweisen, bei denen Patienten mit einem proximalen, embolischen Verschluss behandelt wurden. Die Ergebnisse der kürzlich veröffentlichten ARTESp Studie durch Dr. Sascha Prothmann, Abteilung Neuroradiologie, Klinikum rechts der Isar, et al. untermauern diese Ergebnisse. Zudem konnte hierbei die Wirksamkeit des phenox pREset® Thrombectomy Device gezeigt werden, dessen Rekanalisationsraten zu einem großen Teil über denen, d

07.03.2016SITS Open stroke trial includes pREset Thrombectomy Device by phenox GmbH

<article>

phenox GmbH, announces participation in the SITS Open clinical trial where pREset and pREset LITE Thrombectomy Devices have been included in the study device portfolio, one of only three devices to be used in the study.

Stroke is the second leading cause of death worldwide and the most common cause of adult disability in the western world. Ischemic stroke, caused by a blocked artery, is the most common type of stroke and it takes only minutes without oxygen for brain damage to occur and more brain cells die every minute that flow is blocked. The aim of physicians is to restore blood flow by opening the bloc

11.08.2015Projekt der phenox GmbH gewinnt Leitmarktwettbewerb

Das Projekt „FilaMem“ ist Gewinner des Leitmarktwettbewerbs „NeueWerkstoffe.NRW“ und von der Landesregierung für eine umfangreiche Förderung aus Landes- und EU-Mitteln vorgeschlagen worden. In dem Projekt soll die Entwicklung von biofunktionellen hybriden Membranen für Dauerimplantatwerkstoffe realisiert werden. Neben der phenox GmbH sind die ebenfalls in Bochum ansässige femtos GmbH , die Aachener PS Materials GmbH und die Medizinische Fakultät der RWTH Aachen an der Umsetzung des Projekts beteiligt.

Hier finden Sie weit

17.06.2015phenox feiert 10-jähriges Firmenjubiläum

Bei ausgezeichnetem Wetter ist anlässlich des 10-jährigen Firmenjubiläums der phenox GmbH eine große Feier auf dem Firmengelände ausgerichtet worden. Um die 150 Angestellten und ihre Angehörigen nahmen an der Feier teil. Diejenigen Kollegen, die bereits seit zehn Jahren im Unternehmen tätig sind, wurden von den Geschäftsführern Dr.-Ing. Hermann Monstadt und Ralf Hannes ausgezeichnet. Die Firma wurde am 03.04.2005 gegründet und ist von anfänglich 7 auf mittlerweile über 120 Mitarbeiter angewachsen.

Eine Woche zuvor feierte auch die

16.10.2014phenox symposium beim NeuroRAD Kongress 2014

Wie in den letzten Jahren nimmt die phenox GmbH bei der Jahrestagung der DGNR vom 23. – 25. Oktober 2014 im Kölner Gürzenich teil. Wir laden alle Teilnehmer herzlich zum unserem diesjährigen Symposium ein.
„Behandlung von komplexen Aneurysmen mit neuen phenox Produkten“
Wann: Freitag, 24. Oktober 2014, 15:15 Uhr
Wo: Isabellensaal, Gürzenich

Vorsitz
Prof. Dr. Arnd Dörfler,
Leiter der Abt. für Neuroradiologie, Neuroradiologische Abteilung,
Universitätsklinikum Erlangen

pREset LT - Erste Erfahrungen
Dr. Wiebke Kurre
Oberärztin, Klinik für Diag

ESMINT 2019

2019/09/04 - 2019/09/06 Nice, France

CIRSE 2018

2019/09/07 - 2019/09/11 Barcelona, Spain

ESNR 2019

2019/09/19 - 2019/09/22 Oslo, Norway

SLICE 2019

2019/09/30 - 2019/10/02 Nice, France

DGNR 2019

2019/10/09 - 2019/10/12 Frankfurt, Germany

WFITN 2019

2019/10/21 - 2019/10/24 Naples, Italy

WCN 2019

2019/10/27 - 2019/10/31 Dubai, UAE

ALICE 2019

2019/11/06 - 2019/11/08 Essen, Germany